» passagierrückgang

Die tma-online tag cloud (Schlagwortwolke) erleichtert Ihnen die Artikelsuche nach bestimmten Stichworten auf tma-online. Je größer die Stichworte aufscheinen, desto mehr Artikel gibt es zu dem Thema.

Artikel mit dem Tag:
passagierrückgang


15 Januar 2018, 15:31
Flughafen Linz: Leichter Passagierrückgang im Jahr 2017

Im Passagierverkehr beeinträchtigten vor allem die Türkei-Krise und die …überraschenden Umstrukturierungen bei NIKI das Passagieraufkommen. Mit der kurzfristigen …Verlagerung eines Großteils der NIKI-Flotte von Österreich nach Deutschland kam es in der …Sommersaison zu erheblichen Kapazitätsengpässen. Diese konnten zwar von den …Reiseveranstaltern durch den Einsatz anderer Fluggesellschaften abgefedert, aber nicht …vollständig kompensiert werden.  Insgesamt wurden am Linzer Flughafen 402.007 Passagiere …(– 7,68%) gezählt. Das Aufkommen im Linienverkehr betrug 294.242 Passagiere (– …5,53%). Im Charterverkehr wurden 103.244 (– 15,23%) gezählt. Im Frachtbereich …verzeichnete der Flughafen Linz hingegen einen regelrechten Boom: Im Vergleich zum Vorjahr stieg das …Frachtaufkommen um 20% auf 53.930 Tonnen. Damit konnte der Flughafen seine Position als


14 Juli 2016, 10:27
Flughafen Wien: Leichter Passagierrückgang im Juni

Die Anzahl der Lokalpassagiere stieg um 1,4% an, während die Anzahl der Transferpassagiere um …6,5% zurückging. Als Gründe für den Rückgang nennt der Flughafen-Vorstand vor …allem Kapazitätsreduktionen bei den Fluglinien, die Folgen der Terrorakte in Brüssel sowie …die Krisensituationen in Russland, der Türkei und in Nordafrika. Die Flugbewegungen gingen im …Juni 2016 um 1,4% gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres zurück. Ein deutliches …Wachstum verzeichnete der Flughafen Wien hingegen beim Frachtkommen mit einem Plus von 11,9% im …Vergleich zum Juni des Vorjahres. Das Passagieraufkommen nach Westeuropa stieg im Juni 2016 um 0,5% …leicht an, Osteuropa verzeichnete hingegen einen Rückgang von 2,0%. Die Passagierzahlen in den …Fernen Osten nahmen im Juni 2016 um 3,5% zu, während sie in den Nahen und Mittleren Osten um …6,1% zurückgingen. Nach Nordamerika stieg das Passagieraufkommen um 5,3% an, nach Afrika ging


18 August 2015, 10:07
Flughafen Wien: Weniger Passagiere, mehr Gewinn

Konkret stieg der Umsatz im ersten Halbjahr um 2,2% auf 311,5 Mio. EUR, das EBITDA um 4,9% auf …132,7 Mio. EUR, das EBIT um 8,6% auf 68,6 Mio. EUR, und das Nettoergebnis um 8,1% auf 47,6 …Mio. EUR. „Durch den starken Cashflow konnte auch die Nettoverschuldung weiter signifikant …verringert werden“, berichtet Flughafen-Vorstand Dr. Günther Ofner, der auch für das …Gesamtjahr 2015 weiterhin mit Steigerungen bei Umsatz und Nettoergebnis rechnet. Auch bei den …Passagierzahlen geht man am Flughafen Wien von einem Wachstum im Gesamtjahr 2015 aus – wenn …auch nur um maximal 2%. Zuversichtlich stimmt dabei nicht zuletzt der 31. Juli 2015, an dem mit …88.652 Passagieren das bisher stärkste Aufkommen in der Flughafen-Geschichte verzeichnet wurde. …Starke Zuwächse nach Nordamerika und Afrika Insgesamt wurden in den ersten sechs Monaten knapp …10,5 Mio. Passagiere abgefertigt, was einem leichten Rückgang von 0,8% gegenüber dem


9 Juli 2015, 14:41
Austrian: Weniger Passagiere im ersten Halbjahr

Da das Angebot gleichzeitig um 0,1 Prozent erhöht wurde, reduzierte sich die Auslastung um 2,5 …Prozentpunkte auf 75 Prozent. Innerhalb der Lufthansa Group bleibt Austrian damit weiterhin das …Sorgenkind, denn insgesamt erreichte die Gruppe mit 50,9 Millionen Passagieren ein Plus von 2,1 …Prozent. Die Auslastung stieg leicht um 0,2 Prozentpunkte auf 78,3 Prozent. Andreas Otto, CCO von …Austrian Airlines, zeigt sich auch für die Zukunft nicht sehr optimistisch: „Wir sehen …auch die nächsten Monate in Europa eher verhalten. Die Langstrecke entwickelt sich hingegen …sehr zufriedenstellend. Hier sehen wir trotz Nahost-Krise weiteres Potenzial. Die neue Verbindung …nach Miami wird uns nochmals mehr Passagiere bringen, die Buchungen liegen bereits über unseren …Erwartungen.“ Juni-Bilanz als erster Lichtblick Immerhin fiel die Austrian-Bilanz im Juni …nicht mehr so schlecht aus wie noch in den Monaten zuvor: Bedingt durch das schwache Geschäft


7 Juli 2015, 12:03
Air Berlin: Weniger Passagiere im ersten Halbjahr

Da die zweitgrößte deutsche Fluglinie ihre Kapazitäten bereits im Vorfeld deutlich …um 6,4 Prozent reduziert hatte, legte die Auslastung trotzdem um 0,4 Prozentpunkte auf 82,6 Prozent …zu. „Das erste Halbjahr steht im Zeichen der ersten Initiativen zum Umbau des Streckennetzes …und der Steuerung auf rentablere Destinationen“, betont CEO Stefan Pichler: „Dies …spiegelt sich auch in einem leicht verbesserten Ergebnis im Kurzstreckensegment wieder. Die …gestiegene Gesamtauslastung zeigt, dass wir mit den eingeleiteten Konsolidierungen als erstem …Schritt einer grundlegenden Neuausrichtung auf dem richtigen Weg sind.“ Noch deutlicher …spiegelt sich der Schrumpfkurs von Air Berlin in den Zahlen für den Juni 2015 wieder: Etwas …mehr als 3 Millionen Fluggäste ergeben ein Minus von 7,0 Prozent, während die …Kapazitäten gleichzeitig um 8,5 Prozent verringert wurden. Die Auslastung lag hingegen mit 83,6


13 Mai 2015, 07:35
AUA: Passagierminus setzt sich im April fort

Während das Angebot an Sitzkilometern (ASK) – bedingt durch die im Sommer aufgenommenen …Newark-Flüge – um 6,5 Prozent stieg, gingen die ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) um …2,7 Prozent zurück. Als logische Folge sank die Auslastung der Flüge mit 73,7 Prozent …gleich um 7,0 Prozentpunkte (!) unter das Niveau des Vorjahresmonats. Innerhalb Europas flogen im …April 2015 rund 781.800 Passagiere mit Austrian Airlines geflogen. Das sind um 8,2 Prozent weniger …als im Vorjahr. Die Auslastung sank um 5,5 Prozentpunkte auf 73,5 Prozent. Auch auf der Langstrecke …ging die Zahl der Passagiere zurück – um 2,2 Prozent auf 150.100. Da die ASK um 13,1 …Prozent erhöht wurden, reduzierte sich die Auslastung mit 73,9 Prozent um 8,3 Prozentpunkte. Im …Zeitraum von Jänner bis April 2015 hält Austrian Airlines damit insgesamt bei rund 2,9 …Millionen Passagieren und einem Minus von 10,5 Prozent. Die Auslastung sank in diesem Zeitraum um


6 Mai 2015, 11:02
AUA: 53 Millionen Euro Verlust bis Ende März

Für den Vorstand der größten heimischen Airline lassen sich in den Finanzzahlen …trotzdem „weitere kleine Fortschritte im Gesundungsprozess“ ablesen. Das erste Quartal …sei in Europa traditionell schwierig. Deshalb habe man sich im Winter 2014/15 darauf konzentriert, …weitere Kosteneffekte zu heben, erklärt CFO Heinz Lachinger. „Das ist uns durch ein …verbessertes Wartungskonzept gelungen. Im kommenden Winter wollen wir mit einem saisonal besser …abgestimmten Flugprogramm – Stichwort Mauritius, Colombo und Miami als neue touristische …Langstreckendestinationen – weitere Effekte auf der Erlösseite erzielen“, so …Lachinger. 11,9 Prozent weniger Passagiere im ersten Quartal Der Umsatz von Austrian Airlines lag …von Jänner bis Ende März 2015 mit 390 Millionen Euro um 3,3 Prozent unter dem Wert des …Vorjahrs. Die Gesamterlöse konnten jedoch trotz gesunkener Passagierzahlen und einer


12 März 2015, 09:40
Flughafen Wien: Passagierrückgang im Februar

Ausschlaggebend waren laut Flughafen-Vorstand vor allem Reduktionen im Flugangebot von Austrian …Airlines sowie die Krisensituationen in Russland und der Ukraine und die damit verbundenen …Rückgänge im Transferverkehr. Im weiteren Jahresverlauf soll sich diese Entwicklung aber …wieder verbessern. Für das Gesamtjahr 2015 wird daher weiterhin ein Passagierzuwachs zwischen 0 …und 2% erwartet. Bei den Transferpassagieren verzeichnete der Flughafen Wien im Februar 2015 einen …Rückgang von 15,6% gegenüber dem Februar 2014. Die Zahl der Lokalpassagiere blieb hingegen …mit einem Minus von 0,6% weitgehend stabil. Die Flugbewegungen sanken um 4,2% und das …Höchstabfluggewicht reduzierte sich um 1%. Im Gegensatz dazu stieg das Frachtaufkommen um 2,9%. …Die Zahl der Passagiere nach Westeuropa ging im Februar 2015 um 3,6% zurück, nach Osteuropa um …18,2%, in den Nahen und Mittleren Osten um 4,4% und nach Nordamerika um 0,5%. In den Fernen Osten


10 März 2015, 13:34
Austrian: Weniger Passagiere im Februar

Wie schon im Jänner, als sogar ein Passagierminus von 15,3% verzeichnet wurde, hatte Austrian …Airlines ihr Angebot an Sitzkilometern (ASK) schon im Vorfeld deutlich um 6,7%reduziert. In Zukunft …will die heimische Fluglinie im Winter verstärkt auf touristische Fernziele setzen, um so die …traditionell schwächere Nachfrage in Zentraleuropa zu dieser Zeit auszugleichen. Die Malediven, …Mauritius und Miami sollen dabei „erst der Anfang“ sein, heißt es in einer …Aussendung. Innerhalb Europas wurden bei Austrian Airlines im Februar rund 488.200 Passagiere …gezählt – ein Minus von 14,2%. Die Auslastung reduzierte sich um 1,4 Prozentpunkte auf …68,4%. Auf der Langstrecke flogen rund 96.600 Passagiere – und damit um 7,6% weniger als im …Vorjahr. Die Auslastung lag mit 74,0% sogar um 5,0 Prozentpunkte unter dem Niveau vom Februar 2014. …Lufthansa und SWISS haben im Februar in etwa gleich viele Passagiere befördert wie im Vorjahr.


13 Februar 2015, 07:10
Starker Passagier-Rückgang am Flughafen Wien

Bei den Transferpassagieren musste im Jänner 2015 sogar ein Rückgang von 18,5%verzeichnet …werden, während die Zahl der Lokalpassagiere nur um 1,2% sank. Das Frachtaufkommen verzeichnete …einen Rückgang um 1,1%. Die Zahl der Flugbewegungen sank um 4,5% und das …Höchstabfluggewicht um 0,6%. Neben den negativen Auswirkungen der Krisen in Russland und der …Ukraine macht der Flughafen in einer Aussendung vor allem das deutlich reduzierte Flugangebot von …Austrian Airlines für den massiven Rückgang verantwortlich, während zum Beispiel …Qatar Airways, Iberia und Air France-KLM ein deutliches Passagier-Wachstum verzeichnet hätten. …Gut entwickelt haben sich demnach auch die 2014 neu aufgenommenen Strecken von Air China nach …Beijing und Ethiopian nach Addis Abeba. Was die Passagierzahlen betrifft, so hatte der …Flughafen-Vorstand schon Mitte Jänner ein Minus im ersten Quartal 2015 prophezeit. Im weiteren


11 Februar 2015, 07:10
AUA: 15 Prozent weniger Passagiere im Jänner

Die heimische Fluglinie hatte allerdings ihr Angebot – gemessen in angebotenen Sitzkilometern …(ASK) – gegenüber dem Vorjahreszeitraum bereits im Vorfeld um 8,8 Prozent reduziert. Bei …einem Rückgang der Passagierkilometer (RPK) um 9 Prozent sank damit die Auslastung nur um 0,2 …Prozentpunkte. Besonders stark fiel das Passagierminus im Jänner 2015 im Europa-Verkehr aus: …Hier wurden um 17,6 Prozent weniger Fluggäste befördert als im Vorjahr. Dies lag laut …Austrian Airlines teilweise am Rückgang der Passagiere aus Russland, die somit auch im …Transfergeschäft fehlten. Die Auslastung sank um 2,3 Prozentpunkte auf 65,2 Prozent. Auf der …Langstrecke bedeuteten 115.100 Passagiere hingegen „nur“ einen Rückgang von 4 …Prozent. Die Auslastung lag mit 77,3 Prozent sogar um 0,7 Prozentpunkte über dem Niveau des …Vorjahres. In der Zukunft will Austrian Airlines noch stärker auf attraktive


12 Januar 2015, 14:11
Austrian: Passagierrückgang im Jahr 2014

Im Vergleich zum Jahr 2013 bedeuten diese Passagierzahlen allerdings einen leichten Rückgang um …1,1%. Als Grund dafür nennt Austrian Airlines die Krisen in Russland, der Ukraine und im Nahen …Osten. In Summer wurden 2014 in diese Regionen um 6,4% weniger Flüge durchgeführt als noch …im Jahr davor. Deutlicher Rückgang innerhalb Europas Dies führte in Europa zu einem …Rückgang der Passagierzahl um 2,5% auf rund 9,4 Millionen. Unter anderem wurden die …Destinationen Kharkov und Dnjepropetrovsk in der Ukraine im Sommer 2014 für knapp fünf …Wochen komplett gestrichen und konnten auch danach aufgrund der gedämpften Nachfrage nur in …reduziertem Umfang wieder ins Flugprogramm aufgenommen werden. Das Angebot nach Russland wurde wegen …der rückläufigen Nachfrage im Laufe des Jahres 2014 ebenfalls angepasst. In Summe wurde so …die Kapazität (ASK) innerhalb Europas um 3% zurückgenommen. Die Passagierkilometer (RPK)


12 Dezember 2014, 08:55
Weniger Passagiere auf dem Flughafen Wien

Ausschlaggebend für den Rückgang war laut Flughafen-Vorstand vor allem die Ukraine-Krise. …Mit einem Plus von 2,4 Prozent von Jänner bis November 2014 liegt das Passagieraufkommen …dennoch innerhalb der für das Gesamtjahr prognostizierten Bandbreite. Bei den …Transferpassagieren verzeichnete der Flughafen Wien im November 2014 einen Rückgang von 8,3 …Prozent gegenüber dem November 2013. Die Zahl der Lokalpassagiere stieg hingegen im selben …Zeitraum um 0,9 Prozent. Bei den Fluggästen nach Westeuropa gab es ein Plus von 0,3 Prozent, …nach Osteuropa ein Minus von 11,2 Prozent. Der Nahe und Mittlere Osten verzeichnete im November 2014 …einen Passagierrückgang von 3,1 Prozent, der Ferne Osten einen Zuwachs von 3,5 Prozent und …Nordamerika ein Plus von 17,0 Prozent. Das Frachtaufkommen legte um 13,1 Prozent zu. Die …Flugbewegungen verzeichneten einen Rückgang von 1,7 Prozent, während das


10 Dezember 2014, 11:32
AUA: Deutlich weniger Passagiere im November

Dieser Rückgang ist vor allem auf die Krisenregionen Russland, Ukraine und den Nahen Osten …zurückzuführen. In Summe wurde die Kapazität um 1,9% reduziert. Die Auslastung ist …somit um 3,1 Prozentpunkte auf 73,2% zurückgegangen. Im Zeitraum Jänner bis November 2014 …sind in Summe über 10,4 Mio. Passagiere mit der Airline geflogen. Das entspricht einem leichten …Rückgang von 0,6% gegenüber dem Vorjahr. Im Bereich der Interkontinentalflüge konnte …dabei ein Passagierzuwachs von 7,6% verzeichnet werden. Im Europaverkehr kam es hingegen zu einem …Minus von 2,0% aufgrund der Flugstreichungen und Flugplanausdünnungen in der Ukraine und im …Nahen Osten. „Auch im November belasten die Krisenregionen im Nahen Osten, Russland und der …Ukraine die Nachfrage. Auf das Gesamtjahr gerechnet konnte aber das starke Wachstum auf der …Langstrecke die schwache Nachfrage in Europa abfedern und die Passagierzahlen auf Vorjahresniveau


11 November 2014, 15:58
Austrian Airlines: Weniger Passagiere im Oktober

Zurückzuführen ist dieses Minus vor allem die Krisenregionen Russland, Ukraine und der …Nahe Osten, heißt es in einer Aussendung der Fluglinie. In Summe wurde die Kapazität im …Oktober um 3,4 Prozent erhöht. Die Passagierkilometer (RPK) stiegen aber nur um 1,1 Prozent, …womit die Auslastung um 1,8 Prozentpunkte auf 78,2 Prozent zurückging. Innerhalb Europas betrug …der Passagierrückgang 6,4 Prozent, während auf der Langstrecke um 6,4 Prozent mehr …Passagiere als im Vorjahr gezählt wurden. Die Auslastung sank auf den Europa-Flügen um 2,6 …Prozentpunkte auf 75,2 Prozent, auf den Interkontinentalflügen um 1,5 Prozentpunkte auf 80,5 …Prozent. Von Jänner bis Oktober auf Vorjahrsniveau Von Jänner bis Oktober 2014 sind …in Summe rund 9,7 Millionen Passagiere mit Austrian Airlines geflogen. Das entspricht dem Niveau des …Vorjahres. Im Bereich der Interkontinentalflüge konnte dabei ein Passagierzuwachs von 8,6


10 Oktober 2014, 11:49
AUA: Weniger Passagiere im September

Im Europaverkehr betrug das Minus sogar 5,3 Prozent, während auf der Langstrecke ein deutliches …Plus von 13 Prozent verzeichnet wurde. Für das gesamte Jahr 2014 bleibt bei insgesamt 8,7 …Millionen Passagieren trotzdem noch ein kleines Plus von rund 50.000 Fluggästen oder 0,6 …Prozent. Auch hier profitiert die AUA von ihrer Langstreckenexpansion nach Nordamerika: 110.000 …Passagiere bedeuten einen Zuwachs von 8,8 Prozent nach Übersee. Nicht so gut lief es im …Kontinentalverkehr. Die politischen Krisen in der Ukraine und dem Nahen Osten zogen kurzfristige …Flugstreichungen und Flugplanausdünnungen nach sich. Auch das Angebot nach und von Russland …wurde auf Grund der rückläufigen Nachfrage angepasst. Austrian Airlines musste daher im …Europaverkehr seit Jahresbeginn ein kleines Minus von 0,8 Prozent hinnehmen. „Europa ist …derzeit ein hartes Pflaster. Im Osten sehen wir Krisen, im Westen macht uns die Billigkonkurrenz zu


10 April 2014, 12:48
Deutlicher Passagier-Rückgang bei Austrian Airlines

„Die Krisenherde im Nahen Osten, in Russland und in der Ukraine drücken auf die …Nachfrage. Wir haben unsere Kapazitäten daher entsprechend angepasst“, erklärt CCO …Karsten Benz. „Das Plus bei der Auslastung auf der Langstrecke zeigt hingegen einmal mehr, …dass wir mit der Nordamerika-Expansion richtig liegen.“ Innerhalb Europas flogen im ersten …Quartal 2014 knapp 1,9 Millionen Passagiere mit Austrian Airlines. Das sind um 2,7 Prozent weniger …als im Vorjahr. Die Auslastung sank um 0,7 Prozentpunkte auf 70,4 Prozent. Auf der Langstrecke …wurden rund 354.300 Passagiere gezählt – ein Minus von 0,4 Prozent. Die Auslastung stieg …hier aber um 0,9 Prozentpunkte auf 77,7 Prozent. Im Monat März verzeichnete Austrian Airlines …rund 850.000 Passagiere – und damit um 4,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Dies ist unter …anderem darauf zurückzuführen, dass Ostern im vergangenen Jahr in den März fiel,


10 April 2014, 12:48
Weniger Passagiere am Flughafen Wien

Als Ursache nennt der Flughafen vor allem den Umstand, dass Ostern heuer in den April und nicht wie …im Vorjahr in den März fällt. Auch die angespannte Situation in der Ukraine, in Russland …und im Nahen Osten sowie allgemeine Kapazitätsreduktionen bei den Airlines trugen zum …Rückgang bei. Das Minus betrug bei den Passagieren nach Westeuropa 0,7 Prozent, nach Osteuropa …6,3 Prozent, in den Nahen und Mittleren Osten 9,4 Prozent und in den Fernen Osten 6,2 Prozent. …Einzig das Passagieraufkommen nach Nordamerika legte mit einem Plus von 14,4 Prozent deutlich zu. …Insgesamt verzeichneten die Flugbewegungen im März 2014 einen Rückgang von 2,1 Prozent. …Das Höchstabfluggewicht stieg hingegen um 0,2 Prozent. Bei den Transferpassagieren gab es im …Vergleich zum März 2013 einen Rückgang von 6,4 Prozent und bei den Lokalpassagieren von …1,0 Prozent. An der Verkehrsprognose für das Gesamtjahr 2014 mit einem Passagierwachstum von 1


9 Juli 2013, 18:49
AUA-Auslastung trotz Passagierrückgangs gestiegen

Grund dafür ist eine Kapazitätsrücknahme um 7,4%. Im Rahmen der Flottenharmonisierung …wurde die Flotte um vier Mittelstreckenflugzeuge reduziert. Zusätzlich wurden im Zeitraum …Jänner bis Juni 2013 bis zu zwei Langstreckenflugzeuge weniger eingesetzt und auf neue Kabinen …umgerüstet. Die Passagierkilometer (RPK) gingen um 5,3% zurück. Die Auslastung …(=Passagierfaktor) verbesserte sich dadurch jedoch gegenüber dem Vorjahr um 1,7% auf 75,7%. In …der isolierten Betrachtung des Monats Juni 2013 beförderte Austrian Airlines über 1 Mio. …Passagiere. Das entspricht einem leichten Minus von 0,8%. Dieses ist dadurch entstanden, dass das …Angebot um 2% reduziert wurde. Austrian Airlines hatte im Juni zwei Flugzeuge weniger im Einsatz als …im Jahr davor. Die Passagierkilometer (RPK) gingen jedoch nur um 1,4% zurück. Die Auslastung …der Flüge konnte so um 0,5% auf 79,3% gesteigert werden. (red)


21 Mai 2013, 15:38
Flughafen Wien mit Passagierrückgang

Auch für April meldete der Airport ein Minus von 4,9% auf knapp 1,8 Mio. Passagiere. Die harten …Winterverhältnisse sowie Streiks und die damit verbundenen Einschränkungen im …europäischen Flugverkehr hätten die Passagierzahlen im 1. Quartal belastet, teilte der …Flughafen am Dienstag in einer Aussendung anlässlich der Quartalszahlen mit. Im 1. Quartal sank …am Flughafen Wien die Zahl der Transferpassagiere um 5,6% im Vergleich zum Vorjahresquartal. Das …Passagieraufkommen nach Osteuropa blieb mit minus 0,1% nahezu unverändert, jenes nach …Westeuropa ging um 1,5% zurück. Ein Plus beim Passagieraufkommen verzeichnete der Nahe und …Mittlere Osten mit einem Zuwachs von 2,9% und Afrika mit einem Anstieg um 12,6%. Der Flugverkehr in …den Fernen Osten ging dagegen um 12,7% deutlich zurück. Der Anteil der Lufthansa-Tochter AUA am …Gesamtpassagieraufkommen des Flughafens Wien betrug von Jänner bis März 49,2% - nach 49,4%


8 Februar 2013, 16:40
AUA im Jänner mit weniger Passagieren, aber besserer Auslastung

Dieser Rückgang sei laut Angaben der Fluggesellschaft unter anderem auf die um fünf …Flugzeuge verkleinerte Flotte zurückzuführen. Ein weiterer Grund sei die wetterbedingte …Beeinträchtigung des europäischen Flugverkehrs Mitte Jänner. Speziell am Flughafen …Wien kam es zu etlichen Ausfällen und Verspätungen. Die Kapazität wurde daher, …gemessen in angebotenen Sitzkilometern (ASK), um 9,7% reduziert. Die Passagierkilometer (RPK) seien …dabei aber lediglich um 4,9% zurückgegangen. Die Auslastung der Flüge (= Passagierfaktor) …lag somit im Durchschnitt bei 71,8% und damit um 3,6% über dem Niveau des Vorjahresmonats. …(red) …


11 Januar 2013, 11:58
Flughafen Linz steuert gegen sinkende Passagierzahlen

Dem will man mit einer neuen Marketingstrategie, die im März vorgestellt und umgesetzt werden …soll, entgegenwirken, hieß es in einer gestrigen Presseaussendung des Flughafens. Insgesamt …nutzten im Vorjahr 623.385 Reisende den blue danube airport, um 8,2% weniger als 2011. Positiv sah …Flughafen-Direktor Gerhard Kunesch, dass zumindest "die für den oberösterreichischen …Wirtschaftsraum so bedeutenden klassischen Linienflugverbindungen stabil geblieben sind". Die …390.572 Passagiere (ohne Charter-Fluggäste) bedeuteten ein Minus von 5,9% gegenüber dem …Vorjahr. Ausschlaggebend für den Rückgang seien vor allem die Low-Cost-Carrier gewesen. …Die klassischen Netzwerke mit Düsseldorf, Frankfurt und Wien verzeichneten ein stabiles …Aufkommen. Insbesondere die fünfte tägliche Verbindung in die Bundeshauptstadt habe sich …bewährt. "Wir gehen davon aus, dass die Passagierzahlen heuer wieder steigen werden", ist


6 November 2012, 17:31
Weniger Passagiere für Air Berlin im Oktober

Weil die Airline im Zuge ihres Sparpakets Kapazitäten zurücknehmen musste und weniger …Sitzen leer blieben, stieg die Auslastung im Jahresabstand von 79,7% auf 81%. Sowohl ihre Auslastung …als auch die Passagierzahlen gesteigert hat hingegen die österreichische Air-Berlin-Tochter …Niki. So hat diese im abgelaufenen Oktober 316.422 Passagiere befördert, ein Plus von 10,3%. …Von Jänner bis Oktober waren es 3,35 Mio. Passagiere, um 8,2% mehr als im Vergleichszeitraum …des Vorjahres. Die Auslastung der Niki-Maschinen stieg im Oktober binnen Jahresfrist um 1,6 Punkte …auf 75,11% leicht an. Niki hat anders als der Mutterkonzern heuer auch seine Kapazitäten zum …Teil deutlich aufgestockt. (APA/red) …


Advertising



Aktuelle Ausgabe 06/18

Aktuelle Ausgabe


Follow Us on Twitter