15 April 2014, 10:10   
News» Destination
 | Meinungen [2]

Türkei-Visum: Am besten nur noch online!

Für österreichische Staatsbürger gibt es seit 10. April bei der Beschaffung eines Visums für Tourismus und Geschäftsreisen in die Türkei einige Änderungen.

Foto: Türkisches Informationsbüro

Nachdem es in der Vergangenheit immer wieder zu unterschiedlichen Aussagen gekommen ist, fasst der ÖRV die wesentlichen Punkte im Folgenden zusammen. Der Inhalt der Informationen wurde seitens des Generalkonsulats der Republik Türkei als richtig bestätigt.

Besteht für österreichische Staatsbürger eine Visumpflicht für die Türkei?

Ja, für gewöhnliche Reisepässe.

Welche Möglichkeiten gibt es, sich ein elektronisches Visum (E-Visum) vor der Reise zu beschaffen?

Das Visum ist auf der Website https://www.evisa.gov.tr/en/ erhältlich. Die Kosten für ein E-Visum betragen 15 EUR.

Gibt es auch eine Möglichkeit, sich bei Einreise ein elektronisches Visum (E-Visum) zu beschaffen?

Vor Ort wird es auf den Flughäfen die Möglichkeit geben, sich ein elektronisches Visum zu beschaffen. Diesbezüglich werden Terminals aufgestellt. Bezahlt wird mit Kreditkarten (vorerst MasterCard oder VISA). Die Kosten für ein E-Visum vor Ort betragen 15 EUR.

Gibt es – wie in der Vergangenheit – auch eine Möglichkeit, sich bei Einreise ein Visum (Visum-Sticker) zu beschaffen?

Vor Ort wird es auf den Flughäfen die Möglichkeit geben, sich wie in der Vergangenheit ein Visum zu beschaffen. Diesbezüglich wird ein Kiosk aufgestellt werden. Die Kosten vor Ort betragen allerdings 25 EUR.

Wie lange kann man das Visum bei Anreise am Flughafen kaufen?

Die türkischen Behörden haben diese Möglichkeit bis Ende der Saison 2014 (voraussichtlich bis Ende September 2014) eingeräumt.

Welche Punkte sind seitens der türkischen Behörden unverändert offen?

Die Beantragung des E-Visums ist vorerst noch immer nur in Englisch, Französisch und Spanisch möglich. Andere Sprachen – so auch Deutsch – sollen folgen. Neben der Akzeptanz von MasterCard und VISA soll es auch die Möglichkeit der Bezahlung mit anderen Kreditkarten und Bankomatkarten geben. Die Umsetzung ist unverändert offen. Die Beantragung von Gruppenvisa soll erleichtert werden. Die Umsetzung ist unverändert offen. Ebenfalls offen ist, ob vorhandene, noch nicht verwendete Visum-Sticker ihre Gültigkeit behalten haben. (red)


tagstürkei, visum, e-visum, elektronisches visum, flughafen


Advertising


Autor:


Chefredakteur / tma

Wolfgang Tropf ist freier Journalist und schreibt seit mehr als 20 Jahren über Reise- und Touristik-Themen. Für den Profi Reisen Verlag betreut er das Magazin tma und tma online.




Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!


Advertising